VERANSTALTUNGEN

Aktuelle Veranstaltungsangebote   

02.04.2019

Thementag Solarthermie - Sonnenenergie mehr nutzen

 

Wärme aus Sonnenenergie - Welche Zukunft hat die Solarthermie?

Die Solarthermie ist eine weit entwickelte, zuverlässige Technologie, Solarenergie zu nutzen um Wärme zu erzeugen. Während Photovoltaik in aller Munde ist, wird über die Solarthermie viel zu wenig gesprochen. Dabei stellt diese Technologie gerade in Mitteleuropa eine ganz hervorragende Möglichkeit zur zusätzlichen Nutzung der Sonnenenergie dar.

 

Der große Vorteil der Solarthermie besteht in der Anwendung einer jahrzehntelang erprobten und sehr effizienten Technik. In Verbindung mit einem Solarspeicher und dem Heizkessel wird dafür gesorgt, dass jederzeit ausreichend Wärme zur Verfügung steht.

 

Um über die Potenziale und den weiteren Einsatz der Solarthermie zu sprechen, der leider ins Stocken gekommen ist, obwohl die Technik erheblich zum angestrebten Energiewandel beitragen könnte, findet im WBZU ein Thementag statt. Dieser dreht sich rund um die Solarthermie dreht, stellt die Technik und ihre Möglichkeiten vor und beleuchtet sie aus verschiedenen Sichtweisen.

 

Überblick

Ort: Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologien (WBZU), Helmholzstraße 6, 89081 Ulm

Datum: Dienstag, der 2. April 2019

Beginn: Ab 14 Uhr kleine Ausstellung in unseren Räumlichkeiten, ab 17 Uhr Veranstaltungsbeginn

 

Alle am Thema interessierten Personen, wie  Immobilienbesitzer und -verwalter, Fachhandwerker, Planer,  Architekten und Häuslesbauer etc. sind recht herzlich eingeladen. Nutzen Sie die Gelegenheit und lernen sie die Technik und seine Vorteile kennen.

 

Agenda

 

Vorprogramm

 

ab 14 Uhr          Ausstellung Firmen

14-17 Uhr          Zeit für Beratungen, Gespräche, fachlichen Austausch

 

Veranstaltung

 

Ab 17 Uhr         Begrüßung
                        Rolf Schäfer, Leiter WBZU der Handwerkskammer Ulm

 

17.05 Uhr          Stellung Solarthermie in Ulm

                        Begrüßung Herr Tim von Winning, Baubürgermeister der Stadt Ulm

                        Leiter des Fachbereichs Stadtentwicklung, Bau und Umwelt

 

17.20 Uhr          Solarthermie: Ein bedeutender Baustein zur Wärmewende in Zeiten der Energiewende

                         Vom Passivhaus zum Sonnenhaus

                         Prof. Dr.-Ing. Gerhard Mengedoht, Hochschule Ulm

 

18.00 Uhr          Das PARADIGMA Aqua System. Einfach genial: Kollektor als Heizkessel
                        Thomas Wagner, Paradigma - Ritter Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co. KG

 

18.20 Uhr          Solarthermie – lohnt sich das?
                        Gerhard Gabriel, Gabriel GmbH Heizung Sonne Bad, zweimaliger Gewinner Umweltpreis BW

 

18.40 Uhr          Höhere solare Deckungsgrade mit Solarenergie
                        Georg Dasch, Architekt und Fachplaner, Sonnenhausinstitut e. V.

 

19.00 Uhr          Diskussionsrunde Referenten – Vertreter aus Industrie, Handwerk, Politik
                        Moderation: Helmut Jäger, Bundesverband Solarwirtschaft, Solvis GmbH

 

19.30 Uhr          Schlusswort und Ausblick

 

                        anschließend Ausklang und kleinem Imbiss

 

Bitte hier klicken für den Flyer.

Sie können sich für die Veranstaltung auch bequem online anmelden (siehe unten).

 

Im Anschluss der Kurzvorträge, die die Sicht auf die Solarthermie aus verschiedenen Blickwinkeln und Branchen betrachten, wird die Veranstaltung von einer moderierten Podiumsdiskussion abgerundet. Hier können sich die Gäste mit ihren Fragen in die Diskussion mit einbringen.

 

Der Abend findet Ausklang beim gemütliche Get Together und bietet die Gelegenheit für Gespräche, Erfahrungsaustausch und Vernetzung. Wir möchten mit dieser Veranstaltung Menschen zusammenführen und einen Beitrag zur Umsetzung der Energiewende leisten.

 

Anmeldung

Die Veranstaltung ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung - nutzen Sie hierzu das vorbereitete Online-Anmeldeformular.

Bitte melden Sie nur sich selbst ggf. mit Begleitperson an. Gruppen bitten wir um getrennte Anmeldungen. Falls Sie auf der Veranstaltung eine Firma und/oder Organisation vertreten, bitten wir freundlichst um Nennung.

Sie kennen weitere am Thema interessierte Personen? Wir freuen uns, wenn Sie auf unsere Veranstaltung hinweisen.

 

Fragen und Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit Frau Manja Salmann vom WBZU unter m.salmann@hwk-ulm.de oder telefonisch 0731-17589-23 auf.

 

Wir freuen uns, Sie bei der Veranstaltung zahlreich zu begrüßen!

Ihr WBZU-Team

 

 

Technologietransfermanagement für KMU gefördert durch:

 



Zurück zur Übersicht Pfeil nach rechts