SEMINARE

Aktuelle Kurs- und Seminarangebote   

14.11.2019

Speicherkonzepte für elektrische Energie

Hintergrund

Der ressourcenschonende Umgang mit Energie, Deckelung der CO2 Emission und der generelle Erhalt einer intakten Umwelt sind die aktuellen Themen in der öffentlichen Diskussion vor dem Hintergrund der Energiewende. Insbesondere rücken dabei Fragestellungen zur effizienten und wirtschaftlichen Energiespeicherung in den Fokus. Temporäre Stromüberschüsse und -defizite aus den vorwiegend fluktuierend einspeisenden Quellen werden nur zum Teil über ein modernes Strommanagement und Smart Grid ausgeglichen werden können und machen daher die Entwicklung von Energiespeichertechnologien mit sehr großen Kapazitäten notwendig.

 

Inhalt

Dieses WBZU Seminar vermittelt theoretisches und praktisches Fachwissen zum Stand der Technik in den zukünftigen Energiespeichertechnologien. Neben den elektrochemischen Grundlagen bietet das Seminar einen umfassenden Überblick über die einzelnen Speichertechnologien und deren Funktion und Wirkungsweise in zukünftigen Energieversorgungssystemen. Betriebsverhalten und Anwendungsmöglichkeiten einzelner Speichertechnologien können an Testständen und  Demonstrationsanlagen anschaulich nachvollzogen werden.

 

Einführung

  • Energiesysteme im Wandel
  • Notwendigkeit & Herausforderung zur Energiespeicherung

 

Technologische Grundlagen von Energiespeichern

  • Akkumulatoren
  • Redox-Flow Batterien
  • Brennstoffzellentechnologie
  • Druckluftspeicher
  • Power to Gas
  • Entwicklungstrends und Zukunftsperspektiven

 

Integration in zukünftige Energiesysteme

  • Kraft-Wärme-Kopplung
  • Strommanagement im Smart Grid
  • Wasserstoffspeicher
  • Virtuelle Kraftwerke
  • Unterbrechungsfreie Stromversorgung mit Spitzenlasterzeugung

 

Demonstration mit Praktikum

  • Brennstoffzellen-Blockheizkraftwerk
  • Unterbrechungsfreie Stromversorgung mit Brennstoffzellen
  • Lithium-Ionen-Batterien

 

Zielgruppe

Dieses WBZU Seminar ist konzipiert für thematische Einsteiger mit dem Ziel, sich einen technologischen Überblick über verschiedene Energiespeichersysteme zu verschaffen und das Zusammenspiel mit Erzeugungs- und Distributionsanlagen in sich wandelnden Energiesystemen zu verstehen.

 

  • Fach- und Führungskräfte aus von der Energiewende besonders betroffenen Unternehmen

(EVU, energieintensive Betriebe usw.)

  • Bildungseinrichtungen, Lehrer und Dozenten
  • Anlagen-, Heizungs- und Kleingerätebau
  • Behörden, Kommunen und Verbände
  • Elektro-Handwerk


Dauer und Unterrichtszeiten

1 Tage, 8 Unterrichtseinheiten á 45 Min.


Veranstaltungsort

Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologien (WBZU)

der Handwerkskammer Ulm

Helmholtzstraße 6

89081 Ulm


Anfahrt und Parken

Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen am WBZU zur Verfügung. Wir raten davon ab, auf dem Seitenstreifen der Straße zu parken, da hier regelmäßig die Einhaltung der Parkraumordnung kontrolliert wird. Gegenüber vom WBZU befindet sich ein Parkhaus, wir empfehlen Ihnen ggf. hierhin auszuweichen. Der große offene Parkplatz ist nur für Dauerparker.

 

Wir verfügen über eine sehr gute ÖPNV-Anbindung und sind vom Hauptbahnhof mit der neuen Straßenbahnlinie 2 (Botanischer Garten) in nur 9 Minuten erreichbar.

 

Bildungsnachweis und Anerkennung

Sie bekommen eine Teilnahmebestätigung über 8 UE.

 

Gebühren

265 Euro

 

Förderung

Teilnehmende können einen Zuschuss aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds von bis zu 50% der Kursgebühren erhalten. Sie bekommen von uns nach der Anmeldung alle notwendigen Unterlagen, um zu ermitteln, ob Sie die Förderbedingungen erfüllen und förderfähig sind. Zwingende Voraussetzung ist, dass entweder

 
  • der Wohnsitz des Teilnehmenden in Baden-Württemberg ist ODER
  • der Sitz des Unternehmens, bei dem der Teilnehmende beschäftigt ist, sich in Baden-Württemberg befindet (Filialen zählen hier nicht, es gilt der Hauptunternehmenssitz)


Bei Fragen zur Fachkursförderung nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter.



 

 

Beratung und Kontakt

Bei Fragen rund um den Aufbaukurs wenden Sie sich bitte an Frau Manja Salmann - sie hilft Ihnen gerne weiter. Sie erreichen Sie telefonisch unter 0731 17589-23 oder per Mail an m.salmann@hwk-ulm.de 

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bevorzugt über die Seminaranmeldung der Handwerkskammer Ulm an - dazu

bitte hier klicken, Sie gelangen automatisch zur Anmeldeseite.

 

BITTE NICHT ÜBER DEN GRAUEN BUTTON ANMELDEN!

 

 



Zurück zur Übersicht Pfeil nach rechts