SEMINARE

Aktuelle Kurs- und Seminarangebote   

31.03.2020

Lithium-Ionen Batterietechnologie - Basics

Hintergrund

Der erste Lithium-Ionen-Akku wurde im Jahr 1991 durch Sony auf den Markt gebracht. Gegenüber herkömmlichen Akkus hat die Lithium-Technologie in Bezug auf Gewicht und Volumen das höchste Energiespeichervermögen. Weiter zeichnet sich diese Technologie durch geringe Selbstentladung und Kapazitätsverlust aus.

Aufgrund dieser Vorteile hat sich der Batterietyp schnell zum Standard in Notebooks, Handys und sonstigen tragbaren Kleingeräten entwickelt. Aktuell werden Lithium-Akkus aber auch in Geräten mit höherer Leistung angeboten, beispielsweise in Elektrowerkzeugen. Die Automobilindustrie entwickelt weiter intensiv und mit Nachdruck an Hybrid- und Elektrofahrzeugen. Die Lithium-Technologie spielt bei diesen Entwicklungen eine große Rolle und ermöglicht dabei eine höchst effiziente und emissionsfreie Mobilität.

 

Inhalt

Das eintägige Seminar Lithium-Ionen--Batterien vermittelt wesentlichen Grundlagen als Einstieg in die Thematik dieser zukunftsweisenden und unverzichtbaren Technologie an. Beim Praktikum haben die Teilnehmer die Möglichkeit, an speziellen WBZU Testsystemen selbsttätig mit Batterien zu experimentieren, um dadurch die Seminarinhalte praxisnah zu vertiefen.

 

  • Begrüßung und Zielsetzung
  • Übersicht elektrische Energiespeicher
  • Typen und Anwendungen von Batteriesystemen
  • Einführung Lithium-Ionen-Batterien
  • Systemtechnik
  • Batteriesysteme in der Photovoltaik (Labor 3)
  • Praktikum
 

Zielgruppe

Personen, die im Umfeld der Lithium-Ionen Batterien tätig sind und die Funktionsweisen und Gefahrenpotenziale kennen müssen. Mitarbeiter im Bereich Bau und Anwendung von Systemen. Alle weiteren Personenkreise, die vertieftes Interesse an LIB haben.

 

Gebühren

265,00 Euro pro Person inkl. Lehrgangsunterlagen und Verpflegung


Dauer und Unterrichtszeiten

1 Tage, 8 Unterrichtseinheiten á 45 Min.

täglich von 9 bis 17 Uhr

 

Veranstaltungsort

Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologien (WBZU)

der Handwerkskammer Ulm

Helmholtzstraße 6

89081 Ulm

 

Anfahrt und Parken

Es steht nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen am WBZU zur Verfügung. Wir raten davon ab, auf dem Seitenstreifen der Straße zu parken, da hier regelmäßig die Einhaltung der Parkraumordnung kontrolliert wird. Gegenüber vom WBZU befindet sich ein Parkhaus, wir empfehlen Ihnen ggf. hierhin auszuweichen. Der große offene Parkplatz ist nur für Dauerparker.

 

Wir verfügen über eine sehr gute ÖPNV-Anbindung und sind vom Hauptbahnhof mit der neuen Straßenbahnlinie 2 (Botanischer Garten) in nur 9 Minuten erreichbar.

 

 

Bildungsnachweis

Sie bekommen eine Teilnahmebestätigung über 8 UE.

 

Förderung

Teilnehmende können einen Zuschuss aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds von bis zu 50% der Kursgebühren erhalten. Sie bekommen von uns nach der Anmeldung alle notwendigen Unterlagen, um zu ermitteln, ob Sie die Förderbedingungen erfüllen und förderfähig sind. Zwingende Voraussetzung ist, dass entweder

 

  • der Wohnsitz des Teilnehmenden in Baden-Württemberg ist ODER
  • der Sitz des Unternehmens, bei dem der Teilnehmende beschäftigt ist, sich in Baden-Württemberg befindet (Filialen zählen hier nicht, es gilt der Hauptunternehmenssitz)
 

Bei Fragen zur Fachkursförderung nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

 

 

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bevorzugt über die Seminaranmeldung der Handwerkskammer Ulm an - dazu bitte hier klicken, Sie gelangen automatisch zur Anmeldeseite.

 

Allgemeine Teilnahmebedingungen

 

Kontakt und Information

Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologien (WBZU)
der Handwerkskammer Ulm
Helmholtzstr. 6
89081 Ulm

 

info@wbzu.de
Tel. 0731 17589-0
www.wbzu.de | www.hwk-ulm.de

 

BITTE NICHT ÜBER DEN GRAUEN BUTTON ANMELDEN, SONDERN HIER KLICKEN, SIE GELANGEN AUTOMATISCH ZUR ANMELDESEITE.

 

 

 



Zurück zur Übersicht Pfeil nach rechts