TERMINE & BILDUNGSANGEBOT

WBZU Bildungsangebot - Aktuelle Termine   

11.03. bis 18.03.2023

Fachkraft für Differenzdruckmessung BlowerDoor

 

Anmeldeschluss: Sonntag, 26.02.2023

 

Sie sind erfahrene/r Energieberater/in und möchten Ihren Kundenstamm als Messdienstleister/in auch bei der BlowerDoor-Messung nachweislich hohe Qualität und Sachkunde anbieten? Stellen Sie Ihr Wissen auf rechtssichere Füße: Wir bilden Sie gemeinsam mit dem GIH e. V. zur zertifizierten Fachkraft für Differenzdruckmesstechnik mit BlowerDoor aus. Mit aktuellem Theoriewissen und praktischen Übungen werden Sie fit für die normgerechten Messungen nach DIN EN 13829 und DIN EN ISO 9972 und die staatlich anerkannte Prüfung durch die Handwerkskammer.

 

Zielgruppe

Der Lehrgang ist für alle Personen, die über die berufliche Grundqualifikation nach §88 GEG verfügen UND bereits die Weiterbildung Gebäudeenergieberater/-in (HWK) erfolgreich abgeschlossen haben. Andernfalls kann eine Zulassung zur Prüfung nicht erfolgen.

Um Ihre Anmeldung abzuschließen, benötigen wir die entsprechenden Nachweise von Ihnen. Sie erhalten hierzu von uns NACH Buchung eines Platzes über das System eine E-Mail mit weiteren Informationen (den Link zur Buchung finden Sie ganz unten auf dieser Seite).

 

Inhalt

Thermographie und Luftdichtheit der Gebäudehülle

- Bedeutung der Luftdichtheit für die Dämmung
- Konsequenzen mangelnder Luftdichtheit
- Diffusion, Konvektion, Flankendiffusion

 

Normative und gesetzliche Grundlagen

- GEG
- EnEV
- DIN EN 13829
- DIN EN 4108-7
- DIN EN ISO 9972

 

Angebot und Kalkulation

- Wie kalkuliere ich eine BlowerDoor-Messung?

 

Vorbereitung und normgerechte Durchführung einer Messung

- Kurzeinführung Thermographie
- Berechnung der Bezugsgrößen
- Wetterbedingungen
- Normgerechte Präparation des zu messenden Gebäudes

 

Gerätekunde

- Funktion von Gebläse und Druckmesseinrichtung
- Über- und Unterdruck-Messung
- Leckagesuche mit Hilfe von Thermographie und Leckagebeispiele

 

Erstellung eines Prüfberichts

- Messreihe und Ergebnisinterpretation
- Leckagekurve

 

Praxis: BlowerDoor-Messung eines Gebäudes

- Vorbereitung der Messung vor Ort
- Sicherer Einbau der Messeinrichtung
- Gemeinsame Leckagesuche, Abdichtungen

 

Märkte für BlowerDoor-Messteams

- Situation KfW Effizienzhäuser

 

... und weitere Themen

 

Bildungsnachweis und Anerkennung

Zertifikat und eine Teilnahmebescheinigung über 24 UE mit einem DENA-Fortbildungscode. Die DENA erkennt  folgende Weiterbildungspunkte in den drei Kategorien an:

 

  • Wohngebäude (WG) 24 Punkte
  • Nicht-Wohngebäude (NWG) 24 Punkte
  • Energieaudit DIN 16247 24 Punkte

 

Termine, Dauer und Unterrichtszeiten

Samstag, 11.03.2023 - Theorie 1

Freitag, 17.03.2023 - Praxis vor Ort beim Objekt (Details im Kurs)

Samstag, 18.03.2023 - Theorie 2

jeweils von 9 bis 17 Uhr am WBZU, Helmholtzstraße 6, 89081 Ulm in Raum 1.08

 

3 Tage | 24 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten | Präsenz

Anmeldeschluss: Sonntag, 26.02.2023

 

Die Prüfung findet voraussichtlich am Samstag, 01.04.2023 statt - Details werden im Kurs bekanntgegeben. Änderung des Prüfungstermins ist möglich, Sie werden umgehend informiert!

 

Für den Lehrgang benötigte Normen

Für den Lehrgang benötigen Sie zwingend die folgenden Normen - bitte beschaffen Sie sich diese eigenständig beim Beuth Verlag (bitte erst nach bestätigter Zulassung zum Lehrgang!):

- DIN 4108-7 (Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden - Teil 7: Luftdichtheit von Gebäuden)
- DIN EN ISO 9972 (Wärmetechnisches Verhalten von Gebäuden - Bestimmung der Luftdurchlässigkeit von Gebäuden - Differenzdruckverfahren (ISO 9972:2015); Deutsche Fassung)

 

Gebühren

Die Gebühren variieren, je nachdem ob Sie Mitglied im GIH sind und die Normen erhalten möchten oder nicht. Die Normen werden im Unterricht verwendet, können jedoch im Anschluss nicht kostenfrei zur eigenen Verwendung zur Verfügung gestellt werden.

 

900 Euro

 

Reduzierte Gebühr für GIH-Mitglieder

800 Euro

 

jeweils zzgl. Prüfungsgebühr von 240 Euro (separat zu entrichten)

 

Bitte geben Sie bei der Anmeldung im Bemerkungsfeld an ob:

  • Sie GIH-Mitglied sind (Mitgliedsnummer und Landesverband (falls nicht GIH BW))
  • ob Sie die Normen mit erwerben möchten oder nicht

 

Förderung

Ein Zuschuss aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds von bis zu 50% der Kursgebühren ist möglich. Voraussetzung: Wohnsitz des Teilnehmenden oder Hauptunternehmenssitz befindet sich in Baden-Württemberg.

 

 

Prüfung

Die Prüfung findet am Samstag, 01.04.2023 statt und wird von der Handwerkskammer Stuttgart durchgeführt. Den Ort bekommen Sie von der Kursleitung mitgeteilt. Bitte beachten Sie, dass Sie sich zur Prüfung gesondert anmelden müssen. Alles was Sie dazu benötigen (Antrag auf Zulassung zur Prüfung), erhalten Sie rechtzeitig von uns. Die Einladung zur Prüfung sowie die Rechnung über die Prüfungsgebühr erhalten Sie von der zuständigen Prüfungsabteilung der Handwerkskammer Stuttgart.

 

  

Veranstaltungsort, Anmeldung und Beratung

Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologien (WBZU)

der Handwerkskammer Ulm

Helmholtzstraße 6 | 89081 Ulm

+49 (0)731 1425 7520

info@wbzu.de

 

ANMELDUNG

 

 



Zurück zur Übersicht Pfeil nach rechts