TERMINE & BILDUNGSANGEBOT

Bildungsangebot 2022   

18.05. bis 19.05.2022

Fachkraft im Umgang mit Wasserstoff Modul 3 - Regeln im Umgang mit Wasserstoff

 

Die Wasserstofftechnologie wird von einer Vielzahl von technischen Regeln begleitet. So notwendig diese sind, so verwirrend ist zunächst der Einstieg. Einen systematischen Überblick über diese Regeln zu erarbeiten und damit regelkonforme Systeme zu erstellen, ist Teil von Modul 3.


Zielgruppe

Dieses Modul richtet sich an alle Personen, die die Umsetzung von Wasserstoffprojekten begleiten und zum Erfolg bringen wollen. Sie müssen die Regeln kennen und umsetzen können. Auch für Planer ist dieses Modul geeignet.

 

Inhalt

Neben den Regeln geht es auch sehr darum die Umsetzung in der Praxis zu besprechen und in dem Fall auch zu erarbeiten. Sicherheit steht auch hier an erster Stelle. Wie diese gewährleistet wird, wie die Realisierung in der Praxis gelingt oder auch nicht gelang, ist Teil dieses Moduls. Stichworte wie Explosionsschutz, Druckgeräterichtlinie, Betriebssicherheitsverordnung, Recht und Haftung, zeigen die Zielrichtung des Moduls auf.

 

  • Regeln im Umgang mit Wasserstoff
  • Unfälle und Schäden
  • Entwurf eines Wasserstofflabors
  • Zukünftige Verwendung von Wasserstoff
  • Explosionsschutz
  • Druckgeräterichtlinie
  • Betriebssicherheitsverordnung
  • Recht und Haftung

 

Termin

Mittwoch, 18. Mai 2022 und Donnerstag, 19. Mai 2022

jeweils 9 bis 17 Uhr

Am WBZU, Helmholtzstraße 6, 89081 Ulm

 

Aufbau, Abschluss und Anmeldung

Dies ist Modul 3 des Lehrgangs Fachkraft im Umgang mit Wasserstoff. Der Lehrgang besteht insgesamt aus drei Modulen plus optionalem Praxistag. Die Module können einzeln gebucht und besucht werden.

Das Modul schließt mit einer Prüfung ab. Nach der erfolgreichen Teilnahme und Prüfung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung. Wenn Sie alle drei Module absolvieren, erhalten Sie ein Zertifikat.

 

2 Tage | 16 Unterrichtseinheiten | Hybrid | 1200 Euro Teilnahmegebühr |  Anmeldung

 

Informationen Befähigte Person

 

Voraussetzung für die Bestellung als befähigte Person

  • einschlägige berufliche Ausbildung (Berufsausbildung, Studium),
  • Berufserfahrung (mit den betreffenden oder vergleichbaren Arbeitsmitteln)
  • zeitnah im beruflichen Umfeld der Prüfungen tätig sein

 

Beratung

Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologien (WBZU)

der Handwerkskammer Ulm

Helmholtzstraße 6 | 89081 Ulm

+49 (0)731 1425 7520

info@wbzu.de



Zurück zur Übersicht Pfeil nach rechts