TERMINE & BILDUNGSANGEBOT

Bildungsangebot 2021   

01.09. bis 31.12.2021

Fachkraft für Digitalisierung im Handwerk - Modul Digitalisierung in der Fertigung

 


Das Handwerk ist ein wesentlicher Teil des Mittelstands in Deutschland. In manchen Regionen ist es oft sogar der wichtigste Wirtschaftsfaktor. Doch kann das Handwerk seine wichtige wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung auch in Zukunft aufrechterhalten?

 

Zielgruppe

Die Teilnahme am Lehrgang steht hierarchieübergreifend allen Interessierten offen, die im SHK-, bzw. Elektrotechnik-Handwerk beschäftigt sind. Dazu gehören insbesondere Gesellen, Meister, Ingenieure, Betriebswirte und Betriebsinhaber. Das Interesse an Digitalisierung und an innovativen Veränderungen im Unternehmen sollte vorhanden sein.  

 

Der Lehrgang wird darauf ausgerichtet, dass Teilnehmer aller Qualifikationen und jeden Alters ohne Bedenken an diesem Kurs teilnehmen können. Der Kurs ist auch für Quereinsteiger ohne entsprechenden Berufsabschluss, jedoch mit Berufserfahrung, geeignet. Die allgemeinen Abläufe in einem Handwerksbetrieb sollten den Teilnehmern geläufig sein. 

 

Inhalt

Das Modul Digitale Fertigung zeigt auf, wie Bedarfe und Notwendigkeit der Digitalisierung im Prozess Fertigung zu erkennen, anzustoßen und zu begleiten sind. Dabei wichtig ist die Analyse und der Soll-Ist-Vergleich. Sie erhalten die Bewertungskompetenz zur Auswahl, Einsatzmöglichkeiten, Vor- und Nachteile und Stand der richtigen Technologien und digitalen Anwendungen für die Fertigung. Neben der Vermittlung der digitalen Technologien wird das Überprüfen des eigenen Kernprozesses Fertigung im Hinblick auf Digitalisierung angeregt.  

Die finale Auswahl der Technologien und der digitalen Anwendungen erfolgt nicht im Rahmen dieses Moduls, kann in weiteren, dedizierten Projekten mit dem jeweiligen Unternehmen erfolgen.

 

Warum Fertigung digitalisieren?

  • Smart Living Home

Was digitalisieren?

  • Smarthome - Bedeutung
  • Robotik - Handwerk trifft Industrie
  • Drohnen - Drohnenführerschein
  • Additive Fertigung - 3D-Druck/Scann, Exoskelette, VR, AR und Datenbrillen, Lean Production, Digitales Bauen

Wie Fertigung digitalisieren?

  • Digitalisierungscheck Fertigung
  • Einsatz künstlicher Intelligenz - Chatbots, Datenvernetzung, Betrieb und Überwachung von Maschinen und Prozessen
  • Innovationspfad Digitales Bauen - BIM, BIM Viewer

Rechtsgrundlagen

Lehrgangsabschluss

 

Aufbau, Abschluß und Zertifikat

Die Module können einzeln gebucht und besucht werden. Nach der erfolgreichen Teilnahme aller fünf Module erhalten Sie ein Zertifikat.

Das Modul Digitalisierung in der Fertigung setzt das Modul Grundlagen der Digitalisierung voraus.

 

Dauer und Unterrichtszeiten

 2 Tage | 16 Unterrichtseinheiten | 9 bis 17 Uhr 

 

Gebühren

n. n. 

 

Förderung

Die Förderung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds ist im Beantragungsverfahren. Weitere Förderungen sind möglich.

 

 

 

 

Veranstaltungsort, Anmeldung und Beratung

WBZU Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologien

der Handwerkskammer Ulm

Helmholtzstraße 6 | 89081 Ulm

+49 (0)731 17589-0

info@wbzu.de

 

ANMELDUNG

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Anfahrt und Parken

Wir verfügen über eine sehr gute ÖPNV-Anbindung und sind vom Hauptbahnhof mit der neuen Straßenbahnlinie 2 (Botanischer Garten) in nur 9 Minuten erreichbar. Wenn Sie mit Ihrem PKW kommen, stehen Ihnen einige WBZU-Parkplätze sowie ein Parkhaus zur Verfügung.

 

 



Zurück zur Übersicht Pfeil nach rechts