TERMINE & BILDUNGSANGEBOT

Bildungsangebot 2021   

09.03. bis 10.03.2021

Aufbaukurs: Wärmedämmung

Mit diesem Kurs qualifizieren Sie sich als aktiver Gebäudeenergieberater weiter und vertiefen Ihr Fachwissen.

 

Zielgruppe

Aktive Gebäudeenergieberater und alle, die zum Thema Energieberatungen durchführen, ihr Fachwissen vertiefen und ihre Kompetenz erweitern möchten.

 

Inhalte

Wärmedämmung - Welcher Dämmstoff ist der richtige?

Wir vermitteln einen Überblick sämtlicher Dämmstoffe, Dämmverfahren in der Altbausanierung, gesetzlicher Grundlagen und Förderung sowie der Berechnung von Wirtschaftlichkeit.

 

Tag 1 - Dämmung

  • Darstellung der allgemeinen energetischen Situation in deutschen Gebäuden
  • Ziele und Pläne der Bundesregierung
  • Entwicklung Energieverbrauch/CO2-Emission
  • Dämmverfahren in der Altbausanierung – welche Verfahren für Wand, Dach, Decke/, OGD, Keller, Sonderbauteile
  • Dämmstoffe – technische Werte, Anwendungsbereiche, Kostenstruktur, bauphysikalische Eigenschaften
  • Ökologische Bewertung von Dämmstoffen, Brandverhalten, Feuchtigkeitsverhalten
  • Welche Dämmstoffe sind für welches Bauteil am besten geeignet, und warum?
  • Nachhaltige Dämmung – eine Diskussion
  • Wenn schon – denn schon: welche Dämmqualitäten sollten erreicht werden und warum?


Tag 2 - geringinvestive Dämmverfahren

  • Wie wird gedämmt? Dachschräge vs. Decke - Kosten und Nutzen
  • Hohlräume in deutschen Bauteilen – wo „verstecken“ sie sich?
  • Sieben Hohlraumsituationen im Einzelnen dargestellt – Kosten und Nutzen
  • Dämmung auf der „kalten Seite“ eines belüfteten Bauteils – wirkt das?
  • Dämmung von Kellerdecken – wir wird’s gemacht und warum?
  • Dämmung von Kleinbauteilen wie Rollladenkästen, Bodentreppen usw.
  • Do-it-yourself möglich? Und wo und wie?

 

Benefit

  • Die Inhalte des Aufbaukurses erfüllen die Anforderungen des DENA-Weiterbildungskatalogs
  • Teilnahmebescheinigung mit Weiterbildungscode für die Anerkennung durch die DENA
  • Kursgebühr inklusiv Lernmaterial und Verpflegung
  • Förderung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF)  mit bis zu 50 Prozent
  • kompetente und kompakte Wissensvermittlung durch Fach-Dozenten
  • Moderne Seminarräume und Labore

 

Bildungsnachweis und Anerkennung

Teilnahmebestätigung über 16 UE.

Die DENA erkennt folgende Weiterbildungspunkte an (siehe auch www.energie-effizienz-experten.de):

  • Wohngebäude (WG) 16 Punkte
  • Nicht-Wohngebäude (NWG) 8 Punkte
  • Energieberatung Mittelstand (EBM) 8 Punkte


Dauer und Unterrichtszeiten

2 Tage, 16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten | täglich von 9 bis 17 Uhr

Die Teilnahme an einzelnen Tagen ist möglich. Wir bitten dies bei der Anmeldung mitzuteilen. Die ESF-Förderung ist ggf. nur bei Teilnahme an beiden Tagen möglich.

 

Gebühren

2 Tage = 530 Euro inklusiv Lehrgangsunterlagen und Verpflegung

1 Tag = 350 Euro inklusiv Lehrgangsunterlagen und Verpflegung

 

Förderung

Ein Zuschuss aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds von bis zu 50% der Kursgebühren ist möglich. Voraussetzung: Wohnsitz des Teilnehmenden oder Hauptunternehmenssitz befindet sich in Baden-Württemberg.

 

 

 

Veranstaltungsort, Anmeldung und Beratung

WBZU Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologie

der Handwerkskammer Ulm

Helmholtzstraße 6 | 89081 Ulm

+49 (0)731 17589-0

info@wbzu.de

 

ANMELDUNG

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Anfahrt und Parken

Wir verfügen über eine sehr gute ÖPNV-Anbindung und sind vom Hauptbahnhof mit der neuen Straßenbahnlinie 2 (Botanischer Garten) in nur 9 Minuten erreichbar. Wenn Sie mit Ihrem PKW kommen, stehen Ihnen einige WBZU-Parkplätze sowie ein Parkhaus zur Verfügung.


 

 



Zurück zur Übersicht Pfeil nach rechts