TERMINE & BILDUNGSANGEBOT

Bildungsangebot 2021   

14.04.2021

Kraft-Wärme-Kopplung (Modul II) - Kompetenz für den Wärmemarkt von heute und morgen

 

Ein energiereiches Doppelpack: Die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme in einer gemeinsamen Anlage der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist eine am Markt etablierte Technik mit hohem Wirkungsgrad. Sie weist eine große Bandbreite von Anwendungsbereichen auf. Diese reichen von Mini- und Mikro-Blockheizkraftwerken zur Versorgung einzelner Gebäude bis hin zu großen Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen zur Speisung von Fern- und Nahwärmenetzen. Durch die großen Vorteile der KWK ist ein weiterer Ausbau in Baden-Württemberg zu erwarten.

 

Das Bildungsangebot ist Modul II eines zweistufigen Lehrgangs, welcher in Kooperation mit der Umweltakademie Stuttgart angeboten wird. Ziel ist die Vermittlung theoretischen und praktischen Grundlagenwissens im Bereich Technik, Installation, Wirtschaftlichkeit, Planung und Förderung von KWK-Anlagen für Handwerker, Energieberater und Ingenieure. Die Anmeldung zum Modul II setzt die Teilnahme an Modul I voraus.

Ziel ist, Fachhandwerker, Fachingenieure, Architekten, Planer und Energieberater theoretisches sowie praktisches Grundlagenwissen zu Technik, Installation, Wirtschaftlichkeit, Planung und Förderung von KWK-Anlagen zu vermitteln.

 

Zielgruppe

  • Fachhandwerker aus den Bereichen Sanitär-Heizung-Klima (SHK-Handwerk)
  • Elektro- und Informationstechnik (EITHandwerk)
  • Fachingenieure
  • Architekten
  • Gebäudeenergieberater

 

Inhalt

Hydraulische und regelungstechnische Einbindung von BHKW-Anlagen und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen nach VDI 2067. Vermittlung von Kenntnissen zur stromseitigen Einbindung und Abrechnung und praktisches Arbeiten an einer Anlage. Die Planung mit der Software eines Mini-BHKWs vertieft das Grundlagenwissen.

 

Tag 1

09:00 Begrüßung
09:30 Grundlagen
10:15 Kommunikationszeit - Kaffeepause
10:30 Planung
12:30 Mittagspause
13:30 Programm BHKW – Plan
15:00 Kommunikationszeit - Kaffeepause
15:15 Fortführung Berechnungen - Übungen
16:15 Marktüberblick über erhältliche Mini - BHKW
17:00 Diskussion und Fragen


Tag 2

09:00 Begrüßung
09:15 Brennstoffzellen BHKW
10:00 Kommunikationszeit - Kaffeepause
10:15 Speichertechnik
12:15 Mittagspause
13:15 Wirkungsgradmessungen an den BHKW Testständen
14:15 Kommunikationszeit - Kaffeepause
14:45 Praktische Fragestellungen, Theorie und Praxis an den BHKW Testständen
16:45 Diskussion und Fragen
17:00 Ende der Veranstaltung

 

Anerkennung und Qualifizierung

Die Module I und II ersetzen zusammen den Theorieteil der anlagenbezogenen Schulungen verschiedener Hersteller und werden von diesen anerkannt. Die Weiterbildung befähigt jedoch nicht zum Servicetechniker.

Die Absolventen des Lehrgangs erhalten einen entsprechenden Qualifizierungsnachweis. Dort ist die Anerkennung durch die Dena derzeit noch im Antragsverfahren - weitere Informationen folgen.

 

Gebühr

390 Euro inklusive Lehrgangsunterlagen und Verpflegung

 

Förderung

Ein Zuschuss aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds von bis zu 50% der Kursgebühren ist möglich. Voraussetzung: Wohnsitz des Teilnehmenden oder Hauptunternehmenssitz befindet sich in Baden-Württemberg.


 

 

 

Veranstaltungsort, Anmeldung und Beratung

WBZU Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologie

der Handwerkskammer Ulm

Helmholtzstraße 6 | 89081 Ulm

+49 (0)731 17589-0

info@wbzu.de

 

ANMELDUNG

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

 

Anfahrt und Parken

Wir verfügen über eine sehr gute ÖPNV-Anbindung und sind vom Hauptbahnhof mit der neuen Straßenbahnlinie 2 (Botanischer Garten) in nur 9 Minuten erreichbar. Wenn Sie mit Ihrem PKW kommen, stehen Ihnen einige WBZU-Parkplätze sowie ein Parkhaus zur Verfügung.

 

 



Zurück zur Übersicht Pfeil nach rechts