TERMINE & BILDUNGSANGEBOT

Fachkraft im Umgang mit H2 - Befähigte Person TRBS 1203   

 

"Wasserstofftechnologie ist auf dem Vormarsch"

 

Als Energieträger ist Wasserstoff ein entscheidender Baustein bei der Integration erneuerbarer Energien in vorhandene Netze. Zusätzlich und zunehmend spielt er eine immer wichtigere Rolle in unserer Mobilität. Um diese Potenziale in Zukunft sicher nutzen zu können, benötigt es entsprechend ausgebildetes Personal mit Fachwissen im Bereich Wasserstofftechnologie - zunehmende Nutzung bedeutet zunehmende Aufklärung bzw. Kenntnisse.

 

Als Fachkraft im Umgang mit Wassrstoff - Befähigte Person gemäß TRBS 1203 haben Sie Fachkenntnisse sowohl für den Umgang als auch zur Gefahrenvorbeugung.

 

Voraussetzung für die Bestellung als befähigte Person

  • einschlägige berufliche Ausbildung (Berufsausbildung, Studium),
  • Berufserfahrung (mit den betreffenden oder vergleichbaren Arbeitsmitteln)
  • zeitnah im beruflichen Umfeld der Prüfungen tätig sein
 

Zielgruppe

Personen, die mit wasserstoffbetriebenen Systemen bzw. Fahrzeugen umgehen oder betraut werden sollen. Entsprechende Berufserfahrung und Kenntnisse der Abläufe eines Handwerks- oder Industriebetriebs setzen wir voraus. Arbeiten Sie an einer Hochvolt-Anlage mit > 60 VDC Bordspannung? Dann müssen Sie die Qualifikation für Arbeiten an HV-Systemen nach der DGUV Information 200-005 nachweisen.

 

Inhalt

Das Bildungsangebot vermittelt in vier Modulen die erfoderlichen Fachkenntnisse zum Thema Wasserstoff.


Modul 1 Sensibilisierung H2

Modul 2 Grundlagen im Umgang mit H2

Modul 3 Sicherheit von Systemen mit H2

Modul 4 Freigabe und Prüfung von Systemen mit H2

 

Aufbau, Abschluss und Anmeldung

Die Module können einzeln gebucht und besucht werden. Nach der erfolgreichen Teilnahme aller vier Module sowie der bestandenen Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat Befähigte Person gemäß TRBS 1203 (Experte im Umgang mit H2).


  • Modul 1 Sensibilisierung H2 | 0,5 Tag | Hybrid | n.n. Teilnahmegebühr | Anmeldung
  • Modul 2 Grundlagen im Umgang mit H2 | 1,5 Tage | Hybrid | n.n. Teilnahmegebühr | Anmeldung
  • Modul 3 Sicherheit von Systemen mit H2 | 1,5 Tage | Hybrid | n.n. Teilnahmegebühr | Anmeldung
  • Modul 4 Freigabe und Prüfung von Systemen mit H2 | 0,5 Tag | Hybrid | n.n. Teilnahmegebühr | Anmeldung
 

Förderung

Die Förderung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds ist im Beantragungsverfahren. Weitere Förderungen sind möglich.

 

 

 

 

Beratung

WBZU Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologien

der Handwerkskammer Ulm

Helmholtzstraße 6 | 89081 Ulm

+49 (0)731 17589-0

info@wbzu.de