ÜBER UNS

Aktuelle Meldungen   

21.09.2017

Fachtag für innovativen ÖPNV: 21.09.2017


Der Zukunftsplan für Bus und Bahn

Münsterplatz und Stadthaus ab 13 Uhr
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Kreisverband Ulm, lokale agenda ulm 21 der Stadt Ulm, Ulmer Initiativkreis nachhaltige Wirtschaftsentwicklung (unw) und Weiterbildungszentrum für innovative Energietechnologien der Handwerkskammer Ulm (WBZU) laden ein.

Elektromobilität mit regenerativ erzeugtem Strom, ressourcenschonende Antriebsysteme und optimierte Infrastruktur sind Lösungen für einen zukunftsfähigen öffentlichen Verkehr.

 

Bereits ab 13 Uhr kann ein E-Linienbus des Omnibusverkehr Aalen auf dem Münsterplatz besichtigt werden, das Infomobil der Linie 2 informiert über Ulms größtes E-Mobilitätsprojekt, den Straßenbahnausbau, das Autohaus Hanser + Leiber zeigt mehrere Elektro-PKW und auf einem Parcours können die elektrisch angetriebenen Carts von Ecodrom Neu-Ulm getestet werden.

Am Nachmittag informieren im Stadthaus-Saal hochkarätige Vorträge darüber, welche Systeme bereits im Einsatz sind, welche Unterstützung es von staatlicher Seite für einen modernen öffentlichen Personenverkehr gibt und welche Schritte nötig und geplant sind, um hier in der Region ein zukunftsfähiges Netz aufzubauen.

Am Abend diskutieren Oberbürgermeister Gunter Czisch, der Geschäftsführer SWU Verkehr André Dillmann, der Geschäftsführer von E-mobil BW Franz Loogen und der Leiter des ZSW Prof. Dr. Werner Tillmetz über den ÖPNV der Zukunft.

 

Mit freundlicher Unterstützung von Daimler Buses und DING.

 

     

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Zur besseren Planung wird um Anmeldung gebeten.

 

Kontakt:

Agenda-Büro der Stadt Ulm

Frauenstraße 19, 89073 Ulm

Tel. 0731-161 1015

 

Veranstaltungsort:

Stadthaus Ulm

Münsterplatz 50

89073 Ulm

 

 

 

 

 


Archiv